Beratung von unter 25-jährigen Leistungsbezieher(n)/-innen


Als junge(r) Arbeitslosengeld II Empfänger/-innen unter 25 Jahren erhalten Sie einen persönlichen Ansprechpartner/-in. Diese(r) entwickelt mit Ihnen gemeinsam Wege und Möglichkeiten zur Arbeits- oder Ausbildungsaufnahme.

Wir erwarten von Ihnen eine intensive Mitarbeit bei der Stellensuche. Das heißt, Sie bemühen sich selbst um eine zumutbare Arbeitsstelle oder Ausbildungsstelle. 

 

Bei der Arbeitsstellensuche muss die neue Arbeitsstelle nicht immer dem erlernten Beruf oder der zuletzt ausgeübten Tätigkeit entsprechen. Auch der Arbeitsort kann weiter entfernt sein als bisher gewohnt. 

Damit Sie schnell Arbeit oder eine Ausbildung finden, ist es wichtig, dass Sie sich tatkräftig an allen Maßnahmen beteiligen, die Ihre Chancen auf Vermittlung unterstützen. 

 

Das Jobcenter Freising stellt für Arbeitslosengeld II Empfänger/innen unter 25 Jahren eine Vielzahl individueller Angebote und Fördermöglichkeiten zur Verfügung. z. B.: 

 

  1. Unterbreitung von Vermittlungsvorschlägen
  2. Unterstützung beim Schreiben von Bewerbungen durch Bewerbungstraining
  3. Erstattung von Bewerbungskosten
  4. Übernahme der Reisekosten bei Vorstellungsgesprächen
  5. Teilnahme an Maßnahmen in einem Betrieb oder bei einem Träger
  6. Einstellungshilfen (Lohnkostenzuschuss an den Arbeitgeber bei einem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis)
  7. Arbeitsgelegenheiten
  8. Einstiegsqualifizierung als Brücke in die Berufsausbildung

 

 

Bitte beachten Sie hierbei:

Die Leistungen sind immer bevor die Kosten entstehen, im Jobcenter Freising zu beantragen. Eine Kostenübernahme kann nur dann erfolgen, wenn die individuellen Fördervoraussetzungen vorab positiv geprüft wurden.