Aktuelles


28.06.2022

Sehr geehrte Kunden,

aufgrund des derzeitigen hohen Arbeitsaufkommens, bitten wir von Nachfragen zum Bearbeitungsstand abzusehen.

Sobald Ihr Antrag bearbeitet ist, erhalten Sie einen schriftlichen Bescheid. Sollten die eingereichten Unterlagen unvollständig sein, werden wir Sie darüber ebenfalls schriftlich informieren.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr Jobcenter Freising

Увaжаемые клиенты!

Всвязи с большим объёмом поступивших заявлений просим Вас воздержаться от справок о статусе обработки Ваших документов.

Как только Ваше заявление будет обработано, Вы получите письменное уведовление на Ваш почтовый адрес. При нехватке каких либо документов мы также обратимся к Вам письменно.

Большое спасибо за Ваше понимание и терпение.

Ваш центр занятости

Dear customers,

due to the high volume of applications we kindly request to avoid questions about the processing times of your application forms.

As soon as your application has been processed, you will receive a written notification via letter. If your submitted documents are incomplete, we will also inform you about this via letter.

Thank you for your understanding and patience.

 

Your Jobcenter Freising


11.05.2022

Gruppenveranstaltungen für geflüchtete Menschen aus der Ukraine und Helfer im Landkreis Freising

 

Wir kommen zu Ihnen vor Ort und unterstützen Sie bei der Antragsstellung!

 

hier geht es zu den Terminen


 05.05.2022

Hilfe für geflüchtete Menschen aus der Ukraine ab dem 01.06.2022

 

Ab 01. Juni 2022 haben geflüchtete Menschen aus der Ukraine Anspruch auf Leistungen der Grundsicherung nach dem Zweiten Sozialgesetzbuch (SGB II).

 

Sofern die Voraussetzungen erfüllt sind, besteht ein Anspruch auf Leistungen zum Lebensunterhalt (inkl. Krankenversicherung). Zudem können die Kosten für Unterkunft und Heizung übernommen werden.

 

Neben diesen Unterstützungsleistungen erhalten Sie Zugang zu allen Förder- und Qualifizierungsangeboten, wie zum Beispiel Sprachkursen, Integrationskursen sowie zu Weiterbildungsmöglichkeiten. Das Jobcenter Freising unterstützt Sie bei der Anerkennung Ihrer Berufsabschlüsse und arbeitet eng mit entsprechenden Behörden, Netzwerkpartnern und auch den Geflüchtetenunterkünften zusammen.

 

Welche Unterlagen / Angaben sind zur Antragstellung erforderlich?

 

·         Vorherige Registrierung im Ausländerzentralregister (AZR)

·         Pässe / Ausweise aller antragstellenden Personen, bzw. Geburtsurkunden der Kinder

·         Fiktionsbescheinigungen oder Aufenthaltstitel nach § 24 Abs. 1 AufenthG aller antragstellenden Personen

·         Deutsche Kontoverbindung (IBAN)

·         Anmeldung zu einer Krankenkasse / Rentenversicherungsnummer

·         Einkommensnachweis

·         Ggf. Mutterpass (bei Schwangerschaft)

·         Ggf. Schulbescheinigungen (bei schulpflichtigen Kindern)

 

·         Formulare / Antragsvordruck (Hauptantrag)

ØGgf. Angaben zu Kindern (Anlage KI)

ØGgf. Angaben zu Einkommen (Anlage EK)

ØGgf. weitere Personen in der Bedarfsgemeinschaft (Anlage WEP)

ØGgf. Angaben zu Kosten der Unterkunft und Heizung (Anlage KDU oder zur Aufwandspauschale)

ØGgf. Antrag auf Kindergeld

 

Hinweise zur Antragstellung auf Kindergeld

 

Kindergeld ist in Deutschland eine vorrangige Leistung. Hierzu ist ein Antrag auf Kindergeld und die Anlage Kind (je Kinde eine Anlage) vollständig auszufüllen und mit der Kopie der Fiktionsbescheinigung an die Familienkasse Bayern Süd, 93013 Regensburg zur senden.

 

Weitere Informationen zu einem Kindergeldanspruch finden sich unter:

https://www.arbeitsagentur.de/familie-und-kinder/ukraine-kindergeld

 

Gruppeninformationsveranstaltungen / Antragstellung vor Ort

 

In der Zeit vom 11.05. bis 25.05.2022 finden in allen Gemeinden des Landkreises Freising Gruppeninformationsveranstaltungen statt. Dabei werden die erforderlichen Antragsunterlagen ausgehändigt, auch besteht dort die Möglichkeit einer „qualifizierten Antragsabgabe“.

 

Die Termine und Orte werden in den nächsten Tagen unter www.jobcenter-freising.de veröffentlicht.   

 

 

Помощь беженцам из Украины с 01.06.2022

 

С 1 июня 2022 г. беженцы из Украины имеют право на базовое пособие по безработице, предусмотренное Вторым социальным кодексом (SGB II).

 

При соблюдении всех условий Вы получаете право на получение пособия на жизненное обеспечение (включая медицинское страхование). Кроме того возможна оплата соразмерных расходов на проживание и отопление.

 

Наряду с этой помощью наши консультанты по рабочему рынку предоставят Вам доступ к программам обучения и коучингу, как например языковые курсы и курсы по интеграции, а также к курсам профессионального обучения и повышения квалификации. Центр занятости города Фрaйзинг поможет Вам при оформлении признания дипломов и ведёт тесное сотрудничество с муниципальными органами, общественными организациями и местами временнoгo проживания беженцев.

 

Какие документы необходима для подачи заявления на пособие?

 

·         Предварительная регистрация в центральном реестре по учёту иностранцев  

·         Паспорта / ID-карты всех персон, указанных в заявлении (для детей - свидетельство о рождении)

·         Удостоверения, выданные в центральном реестре по учёту иностранцев (Fiktionsbescheinigung или Aufenthaltstitel nach § 24 Abs. 1 AufenthG) всех персон, указанных в заявлении

·         Счёт в немецком банке (IBAN)

·         Регистрация в кассе медицинского срахования (Krankenkasse)

·         Номер социального страхования пенсионного фонда (Rentenversicherungsnummer)

·         Сведения о доходах (если таковые существуют)

·         Материнский паспорт (Mutterpass) - при беременности

·         Подтверждение о посещении вашим ребёнком местной немецкой школы

 

·         Анкеты / формуляр заявления на пособие (Hauptantrag)

ØДанные о детях (приложение KI) - при наличии таковых

ØДанные о доходах (приложение EK) - при наличии таковых

ØДанные о других членах семьи, указанных в заявлении (приложение WEP)

ØДанные о расходах на проживание и отопление (приложение KDU или заявление на паушальную сумму затрат) - при наличии таковых

ØЗаявлениe на денежное пособие на ребёнка - при наличии такового

 

Важная информация о заявлении на денежное пособие на ребёнка

 

Денежное пособие на ребёнка в Германии является первоочерёдным. Для получения этого пособия необходимо подать заявление вместе с приложением, выполненным на каждого ребёнка, и копией Fiktionsbescheinigung в Familienkasse Bayern Süd, 93013 Regensburg.

 

Более подробную информацию Вы получите на сайте:

https://www.arbeitsagentur.de/familie-und-kinder/ukraine-kindergeld

 

Информатионное мероприятие / подача заявления на месте

 

С 11 по 25 мая будут проходить информационные мероприятия в коммуннах округа Фрайзинг. При этом будут выдаваться все необходимые документы для подачи заявлений на базовое социальное пособие по безработице. При этом возможна краткая консультация.

 

Даты информационных мероприятий будут опубликованы на сайте www.jobcenter-freising.de.   

 


15.03.2022

Videos zum Arbeitslosengeld II

 

Erklärvideos helfen Anträge und Bescheide des Jobcenters zu verstehen und richtig auszufüllen

 

In der Navigationsleiste dieser Internetseite finden Sie unter Erklärvideos einen Link zu Videos

 

  • zum Antrag auf Arbeitslosengeld II
  • zu den Anlagen KI, WEP und EK zum Antrag auf Arbeitslosengeld II
  • zum Bewilligungsbescheid für Arbeitslosengeld II (in mehreren Sprachen)

26.11.2021

Jobcenter Freising führt 2G-Regel für persönliche Gespräche ein

 

Das Jobcenter Freising bleibt auch in Zeiten hoher Infektionszahlen weiterhin erreichbar. Zum Schutz der Kundinnen und Kunden und Kolleginnen und Kollegen gelten die üblichen Hygiene- und Abstandsregeln.

 

Zusätzlich setzt das Jobcenter ab sofort die 2G-Regel um. Für persönliche Beratungsgespräche in der Parkstraße ist dann der Nachweis erforderlich, geimpft oder genesen zu sein. Diese Gespräche sind weiterhin nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

 

Personen, die nicht geimpft oder genesen sind oder keine Auskunft zu ihrem Status geben, werden bis auf weiteres online oder telefonisch beraten. 


25.11.2021

Vereinfachter Zugang zur Grundsicherung wurde verlängert

 

Bundestag und Bundesrat haben den vereinfachten Zugang zur Grundsicherung (Arbeitslosengeld II) bis zum 31. März 2022 verlängert und am 23.11.2021 im Bundesgesetzblatt verkündet. Damit werden weiterhin die tatsächlichen Kosten für Unterkunft und Heizung übernommen und die Vermögensprüfung nur eingeschränkt durchgeführt.

 

Die Verlängerung des vereinfachten Zugangs zur Grundsicherung ist Teil des „Gesetzes zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes und weiterer Gesetze anlässlich der Aufhebung der Feststellung der epidemischen Lage von nationaler Tragweite“. Auch nach dem 31. Dezember 2021 findet nur eine eingeschränkte Vermögensprüfung statt. Die Kosten der Unterkunft werden weiterhin in tatsächlicher Höhe anerkannt.

 

Die Sonderregelungen zum vereinfachten Zugang zur Grundsicherung gelten seit dem 1. März 2020 und geben den Menschen die Garantie, dass das Existenzminium gesichert wird, sie ihr gewohntes Umfeld nicht verlassen müssen und auch die Alterssicherung erhalten bleibt.

 

Weitere Informationen zu den Leistungen der Grundsicherung finden Sie auf der Internetseite:             https://www.arbeitsagentur.de/m/corona-grundsicherung/


10.11.2021 

Geplante Regelung zum vereinfachten Zugang zur Grundsicherung ab 01.01.2022

 

Nach geltender Rechtslage würde der vereinfachte Zugang zum Sozialgesetzbuch II zum Ende des Jahres auslaufen. Die Fraktionen der SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP haben einen Gesetzentwurf eingebracht, der eine Anschlussregelung vorsieht (Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes und weiterer Gesetze anlässlich der Aufhebung der Feststellung der epidemischen Lage von nationaler Tragweite, Bundestags-Drucksache 20/15).

 

Danach ist vorgesehen, den vereinfachten Zugang für Bewilligungszeiträume zu verlängern, die bis zum 31. März 2022 beginnen. Es ist davon auszugehen, dass das Gesetz vom Deutschen Bundestag noch im Laufe des Monats November 2021 beraten wird.

 

Quelle: Bundesagentur für Arbeit


20.07.2021

Last-Minute-Lehrstellenvermittlung

 

Der Countdown zum Ausbildungsbeginn im September 2021 läuft. Jugendliche aus dem Landkreis Freising, die bisher keine passende Lehrstelle gefunden haben und noch nicht mit der Berufsberatung der Arbeitsagentur Freising in Kontakt stehen, können sich am

 

Donnerstag, 29. Juli 2021

von 9 bis 12:30 Uhr

unter Telefon 08161 171 150

 

über offene Ausbildungsplätze in der Region informieren. Die Berufsberater*innen stehen den Ausbildungssuchenden im persönlichen Telefonat mit Rat und Tat zur Seite.

 

„Zum Bewerben ist es noch nicht zu spät. Für geeignete und motivierte Jugendliche haben wir aktuell noch Ausbildungsstellen in den unterschiedlichsten Berufen im Angebot. Gesucht werden beispielsweise junge Leute, die sich zu Einzelhandelskaufleuten, Speditions- und Logistikkaufleuten, Verkäufer*innen, medizinischen Fachangestellten, Lagerlogistik-Fachkräften, Handelsfachwirt*innen, Büromanagement-Kaufleuten, zahnmedizinischen Fachangestellten, Fachlagerist*innen oder Köch*innen ausbilden lassen wollen. Auch das Handwerk ist noch auf der Suche nach Nachwuchskräften“, erläutert Nikolaus Windisch, Chef der Agentur für Arbeit Freising.

 

Interessierte Jugendliche können ihre Bewerbungsunterlagen gerne vorab per E-Mail an Freising.151-Berufsberatung-vor-dem-Erwerbsleben@arbeitsagentur.de senden. „Manchmal genügt ein Blick in die Unterlagen, um zu sehen, warum es bisher nicht mit einer Lehrstelle geklappt hat. Hier helfen wir mit guten Tipps. Im Idealfall kann unsere Berufsberatung außerdem sofort Kontakt zu einem passenden Ausbildungsbetrieb herstellen."

 

Pressemitteilung der Agentur für Arbeit Freising  

Nr. 26 / 2021 – 20. Juli 2021 


16.07.2021

Finanzielle Familienleistungen auf einen Blick

 

Unter der Rubrik „Arbeitnehmer“ finden Sie eine aktuelle Aufstellung aller wichtigen Familienleistungen auf einen Blick.


05.07.2021

Weitere Hilfe in der Pandemie: Kinderfreizeitbonus 2021

 

Ab August 2021 erhalten bedürftige Familien und Familien mit kleinen Einkommen einmalig 100 EUR für jedes minderjährige Kind. 

 

Der Bundestag hat am 11.6.2021 mit dem Aktionsprogramm „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ weitere finanzielle Hilfen für bedürftige Familien beschlossen. Mit dem Kinderfreizeitbonus sollen Kinder und Jugendliche Unterstützung erhalten, um Angebote zur Ferien- und Freizeitgestaltung wahrnehmen und Versäumtes nachholen zu können. Die Einmalzahlung wird nicht auf Sozialleistungen angerechnet. Familien, die Kinderzuschlag (KiZ), Wohngeld oder Hilfe zum Lebensunterhalt beziehen, erhalten den Kinderfreizeitbonus ab August 2021 von der Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit.

 

Den Kinderfreizeitbonus gibt es für jedes Kind, für das im August 2021 Kinderzuschlag bezogen wird und das am 1. August 2021 noch nicht volljährig ist.

Kundinnen und Kunden, die bei uns als Leistungsempfänger nach dem SGB II gemeldet sind, erhalten den Kinderfreizeitbonus ohne gesondertem Antrag; der Kinderfreizeitbonus wird von uns automatisch ausgezahlt.

Familien, die der Familienkasse durch parallelem Bezug von KiZ und Leistungen nach dem SGB II bereits bekannt sind, erhalten den Kinderfreizeitbonus ebenfalls ohne Antrag automatisch von der zuständigen Familienkasse in Form einer Einmalzahlung im August.

 

Alle aktuellen Informationen rund um den Kinderfreizeitbonus finden Sie auch auf der Sonderseite der Familienkasse, die laufend aktualisiert wird.
Für allgemeine Fragen steht ab Anfang Juli 2021 die gebührenfreie Rufnummer 0800 4 5555 43 zur Verfügung.


29.04.2021

Corona-Zuschlag und Kinderbonus von je 150 Euro werden im Mai 2021 ausgezahlt

 

Der Corona-Zuschlag soll die Belastungen des mehrmonatigen Lockdowns für Menschen, die Leistungen der Grundsicherung oder Sozialgeld beziehen, abmildern. Wer alleinstehend oder alleinerziehend ist oder mit einer Partnerin oder einem Partner in einer Bedarfsgemeinschaft lebt, erhält einmalig einen Corona-Zuschlag in Höhe von 150 Euro. Voraussetzung ist, dass im Mai 2021 ein Anspruch auf Grundsicherung oder Sozialgeld besteht. Das gilt auch für Volljährige, die bei ihren Eltern leben und bei denen das Kindergeld nicht als Einkommen berücksichtigt wird. Die Einmalzahlung wird automatisch ab Mitte Mai 2021 ausgezahlt. Die Gutschrift erfolgt ab Kalenderwoche 19. Eine gesonderte Antragstellung ist nicht notwendig. Ein entsprechender Bescheid wird versandt.

 

Darüber hinaus erhalten Familien, die im Mai 2021 Anspruch auf Kindergeld haben, einen Kinderbonus in Höhe von 150 Euro. Die Auszahlung erfolgt einige Tage nach der regulären Kindergeldzahlung. Für Kinder mit einem Anspruch auf Kindergeld in einem anderen Monat wird der Kinderbonus immer im jeweiligen Monat ausgezahlt. Die Einmalzahlung wird nicht auf Sozialleistungen angerechnet und muss auch nicht extra beantragt werden.